Hawaiianische Lomi Lomi

Körper- und Bewusstseinsarbeit für Frauen

Diese traditionelle Hawaiianische Körperarbeit und Massage ist eine sanfte Körpertherapie und hat eine ausgleichende Wirkung auf die Psyche und den gesamten Organismus. Während der Behandlung wird die Wahrnehmung und das Bewusstsein für den eigenen Körper und seine ihm innewohnenden Prozesse unterstützt. Körper und Geist können zur Ruhe kommen und sich entspannen. Die nährende Berührung vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit und des Angenommenseins. Jede Behandlung ist einzigartig, berührend und erdend. Sie unterstützt die Selbstregulation des Körpers und die Balance des autonomen Nervensystems.

Behandlungsablauf

Zentral für mich ist, Ihren gegenwärtigen Prozess zu begleiten und mit Ihnen in Kontakt zu sein. Meine Berührung bei der Lomi Lomi ist sanft und kraftvoll zugleich. Die eingesetzten therapeutischen Techniken sind vielfältig in ihrer Anwendung und von unterschiedlicher Dynamik. Tiefe Gewebearbeit und lange Ausstreichungen des Körpers können sich mit ruhenden Sequenzen und Energiearbeit, einem Halten, Wiegen und Dehnen Ihres Körpers, sowie passiven Gelenksmobilisationen abwechseln. Dies alles geschieht im Einklang mit Ihrer Atmung – immer an Ihrem persönlichen Prozess orientiert. Zusätzlich sind die Akzeptanz von Grenzen, Wahrnehmung des Selbsterlebens wichtige Aspekte der Körperarbeit. So kann sich Wohlbefinden, Leichtigkeit und Lebendigkeit entfalten. 

Während der Behandlung sind Sie mit einem wärmenden Handtuch bedeckt und einem Slip bekleidet. Um Ihre Intimsphäre zu wahren werden nur die Körperteile aufgedeckt die berührt und behandelt werden.

Hawaiianische Körperarbeit fördert:

  • die Selbstregulation
  • Tiefenentspannung
  • die Stärkung des Immunsystems
  • die Harmonisierung des Energieflusses
  • die Wahrnehmung von Körpergrenzen
  • eine verbindende Wirkung von Körper, Geist und Seele
  • eine annehmende und liebevolle Beziehung zum eigenen Körper und Körpererleben

Mögliche Indikationen:

  • Stress, Burnout, Erschöpfung, innere Unruhe 
  • Überforderung, depressive Verstimmungen
  • Ess-Störungen
  • grundsätzlich als Unterstützung zur Selbstregulation des Körpers
  • psychosomatische Beschwerden
  • Trennungsphasen
  • Zeiten der Trauer oder Einsamkeit

Kontraindikationen:

  • Suizidalität
  • Psychosen
  • Fieber
  • offene Wunden
  • akute Entzündungen und Infektionen
  • manche Tumor- oder schwere Organerkrankungen 

Ich biete Ihnen einen geschützten Raum, langjährige Erfahrung seit 2002 mit Lehrerausbildung auf Hawaii, ein offenes Ohr und eine achtsame und wertschätzende Begleitung. Fühlen Sie sich meiner heilkundlichen Praxis in Hamburg-Rotherbaum herzlich Willkommen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

„Möchten Sie mehr über die Hawaiianische Körperarbeit erfahren?“ Klicken Sie hier: lomi lomi